Nach ihrem schweren Unfall wendet sich die zweifache Olympiasiegerin im Bahnrad Kristina Vogel neuen Themen zu: Bei der kommenden Wahl für den Stadtrat in Erfurt tritt Vogel für die CDU an. Die 28-Jährige wurde am Freitag von den Christdemokraten auf Platz zwei der örtlichen CDU-Liste nominiert, wie die Kreisvorsitzende Marion Walsmann bestätigte. Die Thüringer Kommunalwahl findet am 26. Mai statt.

Vogel war im Juni beim Training auf der Betonbahn in Cottbus mit einem anderen Fahrer bei hoher Geschwindigkeit zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Seither ist sie vom siebten Brustwirbel abwärts gelähmt und sitzt im Rollstuhl.